• 21.08.2011

    Pressemitteilung zum Tag der offenen Tür

    Was wird für Sie geboten?

    Lassen sie sich verzaubern vom Zauberer FuegoIgnetio (http://www.fuegoignetio.de) der extra aus Berlin anreist um die Besucher zu begeistern.

    Was können sie besonders sehen?

    Seien sie live dabei bei spektakulären Einsatzübungen wie zum Beispiel Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person mit Unterstützung aus der Luft durch den Rettungshubschrauber des ADACs. Erleben sie live wie die Feuerwehr Brände löscht oder der Nachwuchs der Feuerwehr ihr erlerntes Können unter Beweis stellt.

    Können sie mit einem Feuerlöscher umgehen? Können Sie erste Hilfe leisten?

    Am diesem Tag zeigen wir es ihnen und sie können uns zeigen das Sie es auch können. Unter der Anleitung von erfahrenen Feuerwehrleuten oder Erste Hilfe Ausbildern vom DRK Burgsteinfurt.

    Sie interessieren sich für Modellbau im Maßstab 1:87?

    Wir auch aber für Polizei und Feuerwehrautos! Die Modelbaugruppen der Feuerwehren Coesfeld, Greven und Bocholt zeigen ihre Modelle nur für Sie.

    Gibt es nichts zu gewinnen?

    Doch! Die Jugendfeuerwehr veranstaltet einen Luftballonweitflugwettbewerb mit tollen Preisen wie eine Ballonfahrt, LCD Fernseher und viele Preise mehr.

    Dies ist nur ein kleiner Einblick in das Programm und die Attraktionen an diesem Tag. Der Kreis Steinfurt beteiligt sich an dem Tag der offenen Tür und öffnet die Türen zum Kreisfeuerwehrhaus. Die Mitarbeiter des Kreisfeuerwehrhauses führen um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und 17:00 Uhr durch die Räumlichkeiten des Kreisfeuerwehrhauses und geben einen Einblick in die Tätigkeiten der Beschäftigten. Im Kreisfeuerwehrhaus werden Schläuche und Atemschutzmaterialien für 23 Freiwillige Feuerwehren im Kreis gereinigt, gewartet und instandgesetzt. Außerdem werden Sauerstoff- und Atemschutzflaschen abgefüllt und Einsatzkleidung gereinigt.

    Am Tag der offenen Tür wird der Sondersignalfahrt-Trainer, mit dem Einsatzkräfte im Bereich Sondersignalfahrten geschult werden, vorgestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Rahmen der durchgeführten Führungen den Turm des Kreisfeuerwehrhauses zu besichtigen.

    Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Hinweis

Sämtliche Texte der Berichte sowie Einsätze und entsprechende Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur nach vorheriger Freigabe extern verwendet werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Team für Öffentlichkeitsarbeit gerne zur Verfügung.