• 25.10.2009

    Eingesperrt im eisigen Keller

    Alles beginnt mit dem Schwelbrand einer Kabeltrasse. Mitarbeiter versuchen noch das Feuer zu löschen. Infolge eines Flashover können mehrere Personen sich nicht mehr selbst retten. Bei völliger Dunkelheit und starker Rauchentwicklung ist es für die Atemschutztrupps eine gewaltige Aufgabe, in den...Weiterlesen...

    • 29.06.2009

    Vom Altenheim direkt zum Gerätehaus

    Freitagabend, 19.30 Uhr. Alles begann, wie bei jeder Übung des Löschzuges Borghorst. Nach der Vorbesprechung des Übungsszenarios im Gerätehaus steuerten alle Fahrzeuge den Einsatzort, dieses Mal das ehemalige Heinrich-Roleff- Haus am Liethweg, an. Zum Einsatzleiter wurde Mark Borgmann berufen. Vor...Weiterlesen...

    • 26.04.2009

    Verpuffung mit Lerneffekt

    57 Einsatzkräfte des Löschzuges Borghorst rückten am Freitagabend zur Hauptübung aus. An der Ausbildungswerkstatt der Kreishandwerkerschaft Rheine-Warendorf am Flaßkamp sollte die Menschenrettung und ein Löschangriff trainiert werden. In der Einrichtung werden junge Menschen zum Zweiradmechaniker,...Weiterlesen...

    • 08.04.2009

    Zusammenspiel der Kräfte

    Die Steinfurter Feuerwehr hat in einer großangelegten Hauptübung das Zusammenspiel ihrer Mannschaften überprüft. Rund 90 Einsatzkräfte der Löschzüge Burgsteinfurt und Borghorst sowie der DRK-Ortsvereine aus beiden Stadtteilen waren am Samstag dabei, als es darum ging, das von Brandinspektor...Weiterlesen...

    • 26.10.2008

    Küchenbauer sind beruhigt

    Seniorchef Heinz Palstring und seine beiden Söhne Holger und Oliver können beruhigt sein. Sollte es wirklich einmal bei dem Küchenhersteller im Gewerbegebiet Sonnenschein brennen, dann dürfen sie mit schneller und vor allem gezielter Hilfe von Feuerwehr und DRK rechnen. Die waren am Samstagabend zu...Weiterlesen...

    • 28.09.2008

    Roter Hahn im Abendrot

    „Im Ernstfall würde das alles noch mal ganz anders laufen“, vermutete Anne Hagemann, als vier Feuerwehrzüge bei ihr auf dem Hof anrückten. Wie recht die Gastgeberin der Hauptübung mit der Vermutung hatte, erklärte später Christoph Kübel, stellvertretender Leiter des dritten Zuges, der die Übung auf...Weiterlesen...

    • 16.09.2008

    Zum Glück kein Ernstfall

    Ernsthaft simuliert und geprobt, aber kein Ernstfall: Die Rettung von Personen unter Atemschutz, der Kampf gegen die Flammen sowie der Stopp einer schnellen Brandausbreitung mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Steinfurt auf dem Gelände von Opel-Berkemeyer gemeistert werden.„Bei einer...Weiterlesen...

Hinweis

Sämtliche Texte der Berichte sowie Einsätze und entsprechende Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur nach vorheriger Freigabe extern verwendet werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Team für Öffentlichkeitsarbeit gerne zur Verfügung.